News-Blog

Wie man SEO und Web Design zusammen arbeiten lässt

Denken Sie dass  SEO und das Webdesign der Website zwei verschiedene Dinge sind?

In Wirklichkeit müssen sie zusammenarbeiten, um beides richtig zu tun. Google kümmert sich mehr um das Aussehen und das Look and Feel Ihrer Website, als Sie vielleicht denken. Selbst wenn der Google Bot nicht „sehen“ kann, wie ein menschlicher Benutzer, hat man Vorteile mit  einer reaktionsschnellen Website, die das SEO besser als je zuvor macht.

Der Aufbau einer guten Kooperation mit Google erfordert mehr als das erstellen diverser Keywords. So können Sie die Suchrankings auf Ihrer Website höher erscheinen lassen und sich so von der Masse abheben.

Mobile Angelegenheiten

Ende 2017 kündigte Google an, dass sie damit beginnen werden, mobile Websites vorrangig zu indizieren. In der Vergangenheit war die Desktop-Version einer Website diejenige, die priorisiert indiziert wurde. Google begann von da an langsam mit der Einführung eines Mobile-First-Programms. Wenn Sie das Design oder Redesign Ihrer Website für Google optimieren möchten, verbringen Sie mehr Zeit mit der Arbeit an der mobilen Version-

Benutzerfreundlich ist Google-freundlich

Potentielle Kunden verliert man, wenn jemand zu Ihrer Website kommt, surft und geht, weil er nicht finden kann, wonach er sucht.

Es wird immer deutlicher, dass das, was für die Nutzer gut ist, für Google gut ist und umgekehrt, das sich der Algorithmus stetig verbessert. Eine unterschätzte Komponente von SEO ist das benutzerfreundliche, intuitive Design. Das bedeutet mehr Zeit vor Ort, mehr Engagement, mehr Backlinks – Google liebt alles.

Beschleunigen Sie Ihr Design

Gutes Design sollte schnell und sauber geladen werden. Gut strukturierte Inhalte auf Ihrer Website sind hilfreich bei der Seitengeschwindigkeit, die eine der Schlüsselkomponenten von Google bei der Indizierung ist.

Gutes Design steht am Anfang, wenn Sie Ihre Seite beschleunigen wollen. Verwenden Sie das richtige Bildformat und die richtige Kompression. Optimieren Sie Javascript-Code und kombinieren Sie ihn. Je sauberer Ihre Seite ist, desto besser wird Ihre Ladezeiten sein, und eine schnelle Seite bedeutet automatisch auch einen zufriedenen Benutzer.

Inhalt ist König

Sind Ihre Inhalte auf den Punkt gebracht, transparent, deskriptiv, intuitiv?

Google mag Blogs mit einem einfachen und intuitiven Layout von Informationen, mit leicht verständlichen Seiten, Keywords an den richtigen Stellen und sinnvollen Inhalten.

Eine korrekte Standortkarte

Wenn Ihre interne Verlinkungsstruktur für Sie keinen Sinn ergibt, macht sie auch für Ihre Nutzer keinen Sinn. Also wird sei für Google sicherlich auch keinen Sinn ergeben. Deshalb brauchen Sie etwas Zeit, um Ihre Linkstruktur zu verstehen. Schauen Sie sich Ihre Texte daher genau an.

Ihre Sitemap ist genauso eine Designfunktion wie das SEO, daher ist es sicher eine gute Idee, dass Ihr Webdesigner und der SEO-Spezialist eng zusammen arbeiten.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

www.webdesign-mallorca.website